Laternenumzug

Gestern, am 10.11. treffen sich die Kinder, Eltern und das Kita-Team vor der Kita für den Laternenumzug.

Gemeinsam mit dem Elternbeirat haben wir entschieden unseren Kindern diese schöne Tradition, trotz erhöhter Coronazahlen, zu feiern.

Frau Gutsch hielt eine kleine Rede.
Sie bat alle Teilnehmer (ab dem Schulalter) die Masken zu tragen.
Das klappte auch hervorragend während der Veranstaltung.

So sangen wir gemeinsam ein Lied und zogen anschließend mit den Laternen durch das Wohnviertel.

Abschließend sangen wir ein 2. Lied.
danach erhielt jedes Kita-Kind eine Martinsbreze, die unser Hauswirtschaftsteam frisch am Nachmittag gebacken hat.
Die Kinder sollten die Brezen mit Ihren Familien teilen.

Ihr Team Konstanze-Vernon-Straße

Wir sind eine Sprachkita – Vorstellung unserer neuen Fachkraft

Das Bundesprogramm der Sprach-Kitas heiß

Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist

Liebe Eltern, liebe Familien!

Mein Name ist Sabine Sch. und bin 55 Jahre alt und lebe seit 2010 hier in dieser wunderschönen Stadt.

Seither habe ich bei der Stadt München als Erzieherin bereits in verschiedenen Einrichtungen und in verschiedenen Funktionen( Gruppenleitung, Kooperationsfachkraft, stellv. Leitung und Sprachfachkraft) gearbeitet.

Durch die Sprache erschließen wir uns die Welt, können daran teilhaben und sie aktiv mitgestalten.

Sie ist ein wahrer Schatz und von so großer Bedeutung!

Daher möchte ich hier als Sprachfachkraft im Rahmen des Bundesprogramms ihre Kinder, das Team und auch Sie begleiten und unterstützen. Ich bin jede 2. Woche ganztags hier im Haus zu finden.

Für Fragen, Wünsche und Anregungen rund um das Thema Sprache bin ich immer offen. Ich freue mich schon sehr über eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit Ihnen.

In diesem Rahmen wollen wir die Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Neuaubing wieder aufleben lassen.

Am 21. Oktober 2021 besuchen uns die Stadtbücherei und zeigt uns in der Turnhalle ein Herbst-Bilderbuchkino.

Es ist wirklich ein besonderes Erlebnis die Bilder riesengroß an der Wand zu betrachten und dazu die Geschichte zu hören.

Die Geschichte ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet und dauert ca. 30 – 45 Minuten.
Natürlich ist die Teilnahme der Kinder freiwillig – Kinder bestimmen selbst ob sie an dieser Aktion teilnehmen wollen.

Sabine Sch.

Laternenfest

Liebe Eltern,
heute haben wir im Kindergarten unser Laternenfest gefeiert.
Traditionell findet so ein Laternenumzug am Abend mit den Eltern statt.

Doch das hat die Stadt München untersagt.
Wir befinden uns in einer Pandemie.
Der Schutz für uns alle ist wichtig.

Darum gab es in diesem Jahr eine Feier ohne Eltern.
Nur die Kinder und deren Betreuer feierten.

Die Küche hat für die Kinder ein ganz besonders reichhaltiges Frühstück gemacht.


Jede Gruppe hat sich etwas besonderes für die Kinder der Gruppe überlegt:

– Es gab Gitarrenmusik …
– Die Martins-Geschichte erzählt mit dem Kamishibai …
– Einem Spaziergang in der Umgebung …
– Ein Besuch auf dem Spielplatz …
– Manche Gruppen gingen mit ihren Kindern durch unserer “Geisterbahn” im Keller weil es
im Verbindungsgang zum Nachbarhaus so schön dunkel ist …

Bitte fragen Sie Ihr Kind, an was es sich von der heutigen Feier erinnert und was ihm am Besten gefallen hat.

Als ich heute drei Kinder der Frosch-Gruppe danach fragte,
sagten sie “die Geisterbahn” 😉
Denn dort ist es nicht nur dunkel … da gibt es Leuchtsterne, ein kleines Skelett und leuchtende grüne Spinnen …

Natürlich vermissen die Kinder und die Erwachsenen unsere “normales” Familien-Laternenfest.
Doch wir haben das Beste aus dem heutigen Tag gemacht.
Die Kinder hatten einen tollen Tag.

Als keine Überraschung erhielt jedes Kind am Ende des Kindergartentages eine gebackene Martins-Gans.


Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder mit den Familien der Kinder den Laternenumzug feiern können.

Ihr Team Konstanze-Vernon-Straße